Novasol

Rufen Sie uns an: 040 - 23 88 59 82
Mo - Fr 9:00 - 18:30
Sa 9:00 - 15:00

Urlaub in der Hafestadt Split

Rund 17 Jahrhunderte alt ist die Geschichte der Stadt Split. Damals schon beschloss der römische Kaiser Diokletian sich einen Palast zu in der Region zu errichten, um hier in Ruhe die letzten Jahre seines Lebens zu genießen. In den vergangenen 1700 Jahren wandelte sich der Palast langsam zu einer Stadt, reich an Tradition, mit einmaliger Geschichte, Naturschönheiten und einem Kulturerbe von unschätzbarem Wert, dass jedes Jahr aufs Neue zahlreiche Besucher aus aller Welt anlockt.
Der Diokletianspalast und der gesamte historische Kern der Stadt Split wurden bereits 1979 in das Weltkulturerbe Programm der UNESCO aufgenommen und das nicht nur auf Grund des hohen Erhaltungsgrades des Palastes selbst, sondern weil der Palast und seine Stadt auch weiterhin bewohnt und belebt sind wie zu früheren Zeiten. In der Struktur des Palasts und der Stadt sind bis heute alle historischen Epochen - vom alten Rom, über das Mittelalter bis zu heutigen Moderne - klar erkennbar und erhalten im Alltag des Ortes.
Jeder Spaziergang durch die alte Stadt kommt einer Zeitreise in die Vergangenheit gleich. Fantastische Beispiele sind die antiken Architektur, wie zusehen am Platz Peristyl, mittelalterliche und romanische Kirchen und gotische Paläste, Rennaissanceportale der schönen Häuser adeliger Familien, Barockfassaden und moderner Architektur, die harmonisch in das Kulturerbe und die architektonische Landschaft integriert wurden.
In der Stadt herrscht ein buntes Treiben. Einheimische sitzen in denselben Cafés und Restaurants, wie Touristen und kaufen auch in den gleichen Läden, so dass allen Besuchern der Stadt der Eindruck gegeben wird, dass sie nicht nur Besucher, sondern in dem Moment auch Teil der Stadt und ihres Rhythmus sind. Die im Stadtzentrum angesiedelte Markt und Fischmarkt sind ebenso Bestandteile des alltäglichen Lebens jeder splitter Familie, wie auch Teil der Touren vieler Touristen, die sich an den vielen Ständen mit regionalen und lokalen Produkten und Köstlichkeiten entlang schlängeln. Genauso wie die Uferpromenade Anziehungspunkt für viele Touristen ist, spielt sich auch das soziale Leben der über 200-Tausend Einwohner auf der Uferpromenade Riva ab. Setzen Sie sich auf einen Kaffee in einem der zahlreichen Cafés, und beobachten und genießen Sie das rege Treiben der Quirligen Stadt am Meer.
In der Stadt am Mittelmeer können Sie Spitzengastronomie und ausgelesene Weine genießen. Das ganze Jahr finden zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, wie Film- und Theaterfestivals, Ausstellungen, Museen und Konzerte statt. Auch das Nachtleben steht dem in nichts nach. Die vielen Clubs und Bars, Straßenfeste und Festivals ziehen jedes Jahr viele Nachtschwärmer nach Split. Bekannt ist Split besonders für das Ultra Europe Festival, zu dem sich einmal im Jahr das Who-is-Who der DJ und EDM Szene am Mittelmeer trifft. Das Line-Up zieht bis zu Hunderttausend jungen Menschen aus aller Welt, die von Musik, Wetter und Stimmung begeistert sind.
Wird Ihnen der Trubel in der Stadt zu viel, bietet sich ein Ausflug in den Marjan Wald an. Dieser ist an den Berghängen oberhalb der Stadt gelegen. Erkunden Sie den Wald im Schatten alter Pinien auf Wander- und Fahrradwegen oder nutzen Sie die Sportplätze und natürlichen Kletterfelsen. An den Hängen der umliegenden Berge finden sind auch viele alte Kirchen, in die Splitter früher, außerhalb der Stadt, geistliche Ruhe suchten.
Aber auch Sonnenhungrige werden Split lieben. Immerhin gibt es in und um die Stadt unüblich viele Strände und Buchten für eine Stadt dieser Größe. Vom bekannten Stadtstrand Bačvice bis hin zu kleinen, felsigen, einsamen Oasen um den Marjan Berg. Eines haben alle Strände gemeinsam: das saubere und kristallklare Wasser.

Wundert Sie noch, dass die Splitter ihre Stadt am liebsten mit den Worten “Es gibt kein zweites Split” beschreiben?

NOVASOL verfügt über eine Vielzahl moderner und komfortabler Ferienhäuser und Ferienwohnungen in der Region Split.

(bitte “CC on” im Player einschalten)